„Wilde Alb“ – Ein Fotoprojekt der Gesellschaft für Naturfotografie

Im Eselsburger Tal liegt ein kleiner
ehemaliger Fischweiher den
»Steinernen Jungfrauen« zu Füßen.
Einer Sage nach wurden zwei Mägde
von einem Burgfräulein in zwei
Felsnadeln verwandelt.

Naturschätze zwischen Felsen, Höhlen und Wasserfällen – „Wilde Alb“ ist ein Projekt, für das dreißig Fotografen bei Wind und Wetter und zu jeder Tages- und Jahreszeit loszogen, um die Faszination der Alb einzufangen. FAZ.NET präsentiert nun die besten Bilder.

Quelle: FAZ
Hier finden Sie außergewöhnlichen Lesestoff …

Author: Manager