Marco Rigamonti fotografiert italienische Weihnachtskrippen

Ein ausgewogenes Arrangement unter Folie: Marco Rigamonti kehrt seit 2016 jedes Jahr in seine Heimat zurück, um die Krippen zu dokumentieren.

In der italienischen Region Terre Traverse in der Po-Ebene gibt es den seltsamen Brauch, Krippen an kuriosen Stellen aufzustellen. Marco Rigamonti hat sie gesucht – und fotografiert.

Quelle: FAZ
Hier finden Sie außergewöhnlichen Lesestoff …