Zeitreise in die Heimatkunde: Erinnerungen an die Rhön

Silberreihern und Kohlmeisen, Schwarzspechten und manchmal sogar den seltenen Wildkatzen begegnet man bei Wanderungen durch die Rhön. Menschen sieht man eher selten und vermisst sie auch gar nicht.

Die Rhön ist eine Landschaft der Gegensätze, der schroffen Abgründe und offenen Fernen, der Rauheit und Kultiviertheit. Nur wer hier aufgewachsen ist, kann verstehen, wie untrennbar das alles zusammengehört.

Quelle: FAZ
Hier finden Sie außergewöhnlichen Lesestoff …