San Gimignano war das Manhattan des Mittelalters

Einst nur eine Station auf dem Weg nach Rom, lockt San Gimignano heute selbst Urlauber. Seit 1990 gehört die Altstadt zum Unesco-Weltkulturerbe. Ungewöhnlich ist schon allein die Skyline des toskanischen Städtchens mit seinen 14 Türmen.

Quelle: WELT
Hier finden Sie außergewöhnlichen Lesestoff …