Rebranding: VVV Texel treibt Strategie des „qualitativen Wachstums“ voran

Prnews24 | Presseportal | Pressemeldung veröffentlichen

Touristen-Info der niederländischen Nordseeinsel setzt neue Zeichen in Sachen Tourismus

Unter dem Motto „Nicht mehr und nicht weniger, aber besser“ hat sich der VVV Texel auf die Fahne geschrieben, den Tourismus auf der westfriesischen Insel in ein neues Zeitalter zu überführen. Dahinter steckt der Wunsch, Besuchern einen unvergesslichen Aufenthalt zu bescheren und zugleich die wichtigsten Kernwerte der Insel wie Natur und Ruhe auf Dauer zu bewahren. Statt auf ein Mehr an Besuchern möchte man sich daher vielmehr auf ein Wachstum an Qualität konzentrieren.

Rebranding mit Interpretationsspielraum
Diese Strategie macht der VVV Texel nun in Form eines Rebrandings nach außen hin sichtbar. „Begonnen haben wir mit ausführlichen Untersuchungen unter niederländischen und deutschen Gästen. Auf dieser Basis entstand ein neues Corporate Design, das sowohl den ursprünglichen Charakter der Insel als auch die moderne Ausrichtung des VVV Texel widerspiegelt. Jeder sieht etwas anderes in Texel und so lässt auch die neue Bildmarke Raum für Interpretationen: Ist es ein Inselumriss, ein Fußabdruck, ein Segel?“, so Frank Spooren, Geschäftsführer des VVV Texel.

Ein Kontaktpunkt für die gesamte Customer Journey
Auch der neue Payoff „Einfach mehr finden“ verbindet bewusst Marke, Organisation und Reiseziel. Denn einerseits ist Texel eine der vielseitigsten Inseln im Wattenmeer. Andererseits bietet der VVV Texel alle Services rundum einen gelungenen Urlaub: Buchung von Unterkünften, Informationen zu Aktivitäten, Tickets für Exkursionen und Events, kulinarische Arrangements und vieles mehr. Oder kurz gesagt: Der VVV Texel begleitet die gesamte Customer Journey – online wie offline.

Brandneue Buchungs- und Informationsplattform
Gemeinsam mit dem Rebranding setzte der VVV Texel zudem seine Website www.texel.net sowie das digitale Buchungssystem neu auf. In diesem Zuge wurden rund 1.700 Unterkunftsseiten neugestaltet und über 14.000 Seiten in drei Sprachen in ein neues Zuhause umgezogen. Mit dem Relaunch profitieren Nutzer ab sofort von einer verbesserten Such- und Buchungsfunktion und kürzeren Ladezeiten. Vermietern stehen zudem mehr Möglichkeiten zur Verfügung, Besuchern der Website ihre Unterkünfte ansprechend zu präsentieren.

Rollout in alle Kanäle
Parallel dazu wird das Rebranding auch in weitere Kommunikationskanäle verlängert. So ist bis zum 30. Mai im landesweiten Fernsehen ein brandneuer TV-Spot zu sehen, in dem ein Steuermann der Fähre, eine Nationalpark-Försterin, ein Sternekoch und ein Schafzüchter erzählen, was Texel für sie ausmacht. Ein weiterer Fokus liegt auf Social Media: Hier hat der VVV Texel mittlerweile mehr als 100.000 Follower auf Facebook und Instagram und eine jährliche Reichweite von rund 13 Millionen Verbrauchern in den Niederlanden, Deutschland und Belgien.

Link TV-Spot: https://youtu.be/pkvjKQ0ZXfY

Weitere Projektteilnehmer:
Another Destination Story – Rebranding
BRNDCRMS – Design
Oberon – technische Realisierung

Über Texel:
Die westfriesische Nordseeinsel Texel gehört zu den beliebtesten Tourismuszielen der nördlichen Niederlande. Rund 4 km vor der Küste der Provinz Nordholland gelegen, ist die Insel über den Hafen Den Helder in nur 20 Minuten per Fähre ( www.teso.nl) erreichbar. Unter dem Motto „ganz Holland auf einer Insel“ wartet Texel mit einem überraschend vielfältigen Landschaftsbild auf: lange Sandstrände, Dünen, Heide- und Waldlandschaften, weiträumige Poldergebiete, Deiche sowie das Eiszeitrelikt „Hoge Berg“. Neben ihrer reichhaltigen Natur bietet die Insel auch in punkto Sport und Kultur ein abwechslungsreiches Angebot wie z.B. kilometerlange Rad- und Wanderwege, einen Flugplatz mit Fallschirmsprungschule, ein Walfängerhaus und ein Strandräubermuseum sowie das Zentrum für Watt und Nordsee „Ecomare“. Des Weiteren ist Texel Austragungsort zahlreicher Events wie das Katamaranrennen „Runde um Texel“ oder das Schlemmerfestival „Texel Culinair“. Für Anfragen zu Ferienunterkünften und Informationen zur Insel bietet der VVV Texel in Den Burg eine zentrale Anlaufstation ( www.texel.net).

Firmenkontakt
VVV Texel
Yvonne De Vroede
Büro Emmalaan 66
1791 AV Den Burg Postbus 3
+31 (0)222-314741
secretariaat@texel.net
http://www.texel.net

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Köln
0221 92 42 81 40
piontek@forvision.de
http://www.forvision.de

Bildquelle: @Copyright_Texel

Der Beitrag Rebranding: VVV Texel treibt Strategie des „qualitativen Wachstums“ voran erschien zuerst auf Prnews24 | Presseportal | Pressemeldung veröffentlichen.

Zur Quelle wechseln
Hier finden Sie außergewöhnlichen Lesestoff …