GAMBIA im Winter 2021/22: Die einsame Eco Lodge Sanyang Beach liegt an einem der schönsten Strände Westafrikas

Prnews24 | Presseportal | Pressemeldung veröffentlichen

Gambia ist nach Meinung von immer mehr Tourismusexperten das richtige Winterreiseziel für jene, die auch im Dezember bei rund 30°C Tagestemperatur in die Fluten des warmen Mittelatlantiks springen wollen, das ganze versehen mit einem für uns mittlerweile ungewohnten Freiheitsgefühl. Das Meer hat hier angenehme 26 – 27° Wassertemperatur. 

Eco Lodge Sanyang Beach mit vorbildlichen Umweltschutzideen

Die ‚ECO LODGE SANYANG BEACH‘ offenbart ein einzigartiges Konzept, das eine deutliche Alternative zu den traditionellen und konventionellen Touristenattraktionen von Gambia darstellt. Diese wunderschön an einem breiten und sauberen Sandstrand gelegene Lodge verfügt über ein einzigartiges offenes Restaurant mit Blick auf den herrlichen Atlantik und bietet 60 Gästen bequeme Sitzplätze. Dabei weht beständig ein leichter Wind und der Blick auf das omnipräsente Meer veranlasst manch einen Gast, hier die Seele baumeln zu lassen. Dabei ist der herrliche Naturstrand menschenleer.

Warum ist das Paradies kaum besucht?

Weil diese Eco Lodge inmitten eines dichten urwaldartigen Waldes liegt und nur mit höher gelegten Geländewagen erreicht werden kann. So bleiben Tagestouristen dieser Attraktion fern, mit entsprechend positiven Auswirkungen auf die Natur und den ‚wahnsinnig tollen Strand‘ (sagt z.B. Marie aus Straßburg, Frankreich).

Dieses Refugium wurde im Mai 2021 eröffnet und diese paradiesische Unterkunft mit dem Flair von Robinson Crueso’s Insel wird (nach der endgültigen Fertigstellung im November) 20 Zimmer bieten. Es gibt auch eine gemütliche Bar, da munden die Drinks in dieser Atmosphäre besonders gut. Natürlich ist kostenfreies Wi-Fi verfügbar. Die Zimmer sind geschmackvoll eingerichtet und verfügen alle über ein eigenes Bad.

Besonderheit: jedes Zimmer hat Jalousien und so kann man tatsächlich schlafen, ohne dass das Sonnenlicht das müde Äuglein stört. Jedes Zimmer wird eine Mischung aus traditioneller Eleganz mit typisch gambischer und dennoch moderner Ausstattung sein. Der Ventilator kann beliebig in seiner Geschwindigkeit justiert werden und läuft in geringer Geschwindigkeit sehr leise.

Urlauber unterstützen aktiv den Umweltschutz in Gambia

Die Lage dieser Eco Lodge ist eine der schönsten in ganz Westafrika. Die Eco Lodge Sanyang Beach hat den großen Vorteil, dass sie nicht so einfach zu erreichen ist. Das schützt diese artenreiche Flora & Fauna in der Umgebung. Der spanische Betreiber Jose mit seinem gambischem General Manager Buba setzen alles daran, die Schönheit der Gegend und vor allem der Strände nach Möglichkeit bestmöglich zu schützen und zu erhalten. Es sind auch diverse Anpflanzungen von nützlichen Bäumen geplant, die aber unter Bio-Standard gepflegt und gehegt werden sollen. Cashew- und Mangobäume, weitere Kokosnuss Palmen und so werden die zukünftigen Gäste ihre eigenen Bio-Früchte ernten können.

Endlich Plastikfrei? Eine Mission der Eco Lodge Sanyang Beach führt zum Verzicht vieler Tausender PET Flaschen

Eine Revolution bahnt sich auch im Verzicht auf Plastikflaschen an. Bereits in Kürze wird die Eco Lodge Sanyang Beach auf ein Filtersystem setzen, welches sauberes Trinkwasser in Wasserflaschen aus Glas generiert. Die Gäste bekommen eine „Wasser-Flat“, sie können so viel Wasser trinken, wie sie wollen. Dabei werden aber keine PET Flaschen in den Umlauf gebracht, sondern die Urlauber leihen sich eine hübsche Sanyang Glasflasche, füllen nach Bedarf nach. So geht Umweltschutz im Eco Resort Sanyang Beach in Gambia. Viele weitere Aktionen werden entwickelt, die alle zum Ziel haben, schonend Menschen zu bewirten und bestmögliche Erlebnisse zu generieren.

Weitere Aktionen der Eco Lodge:

  • Kindern wird beigebracht, die Umwelt schonend zu behandeln und nach Möglichkeit Plastik zu vermeiden
  • Es werden Müllsammel-Aktionen mit den Menschen der Umgebung geplant und durchgeführt
  • Recycling wird GROß geschrieben in dieser vorbildlichen Eco Lodge Sanyang Beach
  • Der Strand wird so gut wie möglich geschützt und die Menschen über die Bedeutung eines sauberen Strandes aufgeklärt..

Meistens ist der Urlauber dieser Eco Lodge alleine am breiten Sandstrand

Das heißt aber auch, dass hier der Glückliche Reisende allein mit sich ist in der Natur. Der Strand hier ist ein sauberer Naturstrand und besticht durch das klare und warme Wasser und – fast immer – eine herrlich warme Brise und gerade im Winter verlässliche Sonnenstunden. Hier kann der europäische Besucher auch an Weihnachten im Meer baden und Vitamin D tanken. Das Meer bestimmt das Wohlbefinden, an diesem Ort der Muße wird dieser Eindruck besonders deutlich.

Eco Lodge Sanyang Beach Urlauber helfen die Natur zu erhalten

Der Preis für ein Zimmer für eine Person beträgt 20 Euro inklusive Frühstück. Ein Doppelzimmer für ein Paar kostet 35 Euro pro Nacht mit Frühstück. Speisen und Getränke munden hier anders, das Meer wirkt geschmacksverstärkend und Fisch und Gemüse sind (soweit wie möglich) aus Bio-Herkunft.

Bevölkerung von Gambia ist auffallend freundlich, alle sprechen Englisch

Die Republik Gambia ist das kleinste Land auf dem gesamten afrikanischen Kontinent. Es glänzt mit der nach Meinung des Autors freundlichsten Bevölkerung in ganz Afrika. Das Westafrikanische Land kann m.E. als sicheres Reiseland bezeichnet werden. Gambias Fläche beträgt nur rund 11000qkm, das entspricht in etwa einem Drittel von NRW (Nordrhein-Westfalen). Die Küstenlänge von knapp 100km sind teilweise menschenleer und wunderschön. Es gibt eine beachtliche Anzahl von endemischen Tieren und Pflanzen und sogar Affen und Krokodile kann man hier finden.

Das Land ist bis auf die Gambische Westküste am Atlantik komplett vom Senegal umschlossen. Gambia liegt zu beiden Seiten des Unterlaufs des z.T. malerischen Naturparadieses, des Gambia-Flusses. Der Fluss ist gleichzeitig auch Namensgebers der Nation, der durch das Zentrum Gambias fließt und in den Atlantik mündet. Das kleine Land hat nach Schätzung von einem gambischen Journalisten etwas weniger als 3 Mio Einwohner. Banjul ist die Hauptstadt und gleichzeitig der größte Ballungsraum des Landes. Größere Städte sind Serekunda und Brikama.

Defizite in der Infrastruktur

Natürlich gibt es auch einiges, was in Gambia nicht (so gut) funktioniert. Das Internet ist langsam, gelegentlich gibt es Stromausfall und die Infrastruktur entspricht bei weitem nicht der von Europa. Bezahlung von Rechnungen mit Kreditkarten sind überhaupt nicht gebräuchlich, selbst in besseren Restaurants oder Supermärkten muss der Reisende mit Cash bezahlen. Nur die besten Hotels bieten diese für uns Europäer oder Amerikaner übliche Zahlungsform an. Die Geldautomaten spucken meist nur maximal 2000 Dalasi (ca 34€) aus, zzgl. 150 – 200 Dalasi (ca. 2,50€ – 3,35€) Gebühr.

Unser Team fand einen einzigen Geldautomat im Großraum Banjul, der immerhin maximal 8000 Dalasi ausspuckt + 200 Dalasi für die Nutzung der Kreditkarte (ca 133€ zzgl. 3,35€ Gebühr). Er befindet sich in einer Tankstelle am sogenannten ‚Turntable‘. Es soll noch einige andere Geldautomaten geben, die ebenfalls bis zu 8000 Dalasi ausspucken… Taxifahren in der Hauptstadt ist ein kleines Abenteuer, Verhandlungsgeschick ist da angebracht. Autofahren in der Hauptstadt ist anstrengend.

Man steht oft an einigen Brennpunkten der Hauptstadt .. im Stau. Wie gut, wenn das Auto eine Klimaanlage hat und Umluftschaltung. Denn die Abgasschwaden sind nicht jedermanns Sache. Hier tuckern sehr viele gute alte Diesel aus Deutschland vor sich hin, die meisten Taxis sind Mercedes C-Klassen, gebaut ab 1994. Aber auch diverse 190er D kann man hier bestaunen. Ein Blick auf den Tacho manch eines Diesels lässt staunen: 800.000km und mehr, falls das Zählwerk noch nicht den Geist aufgegeben hat. Autofahren ist aber insgesamt recht problemfrei möglich, hier fahren in Autos wie in Europa rechts. Viele Straßen sind noch nicht asphaltiert und es gibt mit Sicherheit noch ganz viele andere Aspekte, die generell für ganz Afrika gelten und für Gambia insbesondere. Immer wieder gibt es Polizeisperren, aber die sind eher beruhigend. Polizei hat sich in vier Monaten im Verkehr immer freundlich gezeigt, ein kleines Bakschisch wird aber wegen des geringen Einkommens der Polizisten gerne gesehen. Ein Wachtmeister verdient ca 4000 Dalasi / Monat. Das sind rund 67EURO.

……

So ❤-willkommen in Gambia. ‚The Gambia: The Smiling Coast of Africa ❤

Hier noch ein paar Tipps und Infos für Gambia Urlauber.


Wetter im November, Dezember, Januar, Februar und März: 

Während der Trockenzeit in den Winter- und Frühlingsmonaten scheint fast jeden Tag die Sonne von einem wolkenlosen Himmel und es fällt praktisch kein Regen. Tagestemperaturen zwischen 21-29C.

Generell sagen Afrika-Experten wie der Rostocker Frank Müller: die beste Reisezeit für Gambia ist das ganze Jahr. Von Januar bis Dezember, da Urlauber stets warme Temperaturen haben und kein bis mittelmäßigen Niederschlag. Die höchste Durchschnittstemperatur in Gambia ist 32°C im November und die niedrigste Temperatur beträgt 29°C im Februar. Die Wassertemperatur liegt zwischen 23°C und 28°C am Atlantik.

Empfehlenswerte App:
Die Offline Navigation in Gambia mit maps.me. Funktioniert gut und berücksichtigt unterschiedliche Fortbewegungsmittel. Einfach App auf’s Handy laden, die Landkarte von Gambia ebenso und dann .. kann der so bewaffnete Reisende sich alle Besichtigungspunkte mit individuellen Markern zu einem individuellen Atlas zusammenstellen. Sehr praktisch, wenn man viele Punkte ab und zu besuchen möchte.

Anreise Empfehlung:
ab schweizerischen, österreichischen und deutschen Flughäfen mit Lufthansa nach Brüssel, von dort aus mit Brussels Airlines direkt nach Banjul. Flugzeit ca 7h mit kurzem Zwischenstop in Dakar. Flugpreis meist zwischen 450-600EUR für den Hin- und Rückflug..

Website der Eco Lodge: 
https://www.ecolodgehawba.com/

Pressekontaktdaten:

BellaCoola Film Production UG Travel
Journalist Oliver Gaebe
Eythstr. 10
D-51103 Cologne
Germany

Phone: +491796004547
web: http://www.bellacoola.de
email: bellacoola-liefert (@) die-besten-bilder.de

Bellacoola Film Production UG from Cologne in Germany has become known as an experienced film production company with excellent references. Focus: Travel and science. Since a few years a department „Economy“ has been added and deals with the reasons for the significantly decreased competitiveness of the German industry. Even future technologies, such as the aerospace industry, are not sufficiently supported, and politicians obviously lack the will to act. You can use this press release – also in modified or shortened form – with a source link to our homepage on your website free of charge.

Pressekontaktdaten

BellaCoola Film Production UG (Haftungsbeschränkt) Herr Oliver Gaebe Eythstr. 10 D-51103 Köln Web: http://www.bellacoola.de E-Mail: bellacoola-liefert(at)die-besten-bilder.de Tel: +491796004547 Producer: Oliver Gaebe Author: Oliver Gaebe & Frank Müller Bellacoola Film Produktion UG ist als erfahrenes Filmproduktionsunternehmen mit hervorragenden Referenzen bekannt geworden. Tourismus und Reisen sind die Schwerpunkte. Seit einigen Jahren ist eine Abteilung „Wirtschaft“ hinzugekommen und die beschäftigt sich mit den Gründen der signifikant gefallenen Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrie. Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Der Beitrag GAMBIA im Winter 2021/22: Die einsame Eco Lodge Sanyang Beach liegt an einem der schönsten Strände Westafrikas erschien zuerst auf Prnews24 | Presseportal | Pressemeldung veröffentlichen.

Zur Quelle wechseln
Hier finden Sie außergewöhnlichen Lesestoff …