Unesco-Welterbe in den Niederlanden: „Das Stigma der Armut blieb“

Über viele Generationen lebte die Familie von Suzanna Jansen in sogenannten Armenkolonien in den Niederlanden. Hier sollten im 19. Jahrhundert arme Stadtbewohner zu Bauern umerzogen werden. Das Unesco-Weltkulturerbe kann seit Kurzem besucht werden – Jansen hat dazu beigetragen.

Quelle: SZ
Hier finden Sie außergewöhnlichen Lesestoff …