Kreuzfahrtschiff „Hamburg“ darf nicht in argentinischen Hafen

Eigentlich wollten die 300 Passagiere die südargentinische Stadt Puerto Madryn erkunden, doch die Behörden ließen das aus Sorge vor der Omikron-Variante und nach Verdachtsfällen zunächst nicht zu. Später kommt die Entwarnung.

Quelle: WELT
Hier finden Sie außergewöhnlichen Lesestoff …